Couchtisch gesucht

Couchtisch
Quelle: http://weekdaycarnival.blogspot.ch

Wie widersprüchlich es mir erscheint, merke ich gerade jetzt, während ich diesen Beitrag hier schreibe. Einerseits möchte ich mich immer wie mehr von materiellen Dingen verabschieden, andererseits suche ich nach einem neuen Couchtisch. Das ist wohl aussagekräftig für Generation Y, höre ich schon einige denken. Das Eine wollen, das Andere machen. Nein eigentlich ists eben doch ganz anders. Ich denke nun schon über ein Jahr darüber nach, ob ich denn wirklich einen neuen Tisch benötige bzw. gerne hätte.

Somit halte ich an meinem Vorsatz fest: weniger Impulskäufe, länger darüber nachdenken und wenn der Wunsch immer noch nach einigen Wochen besteht, dann darauf sparen. Ich möchte also definitiv einen neuen Couchtisch, weil meine zwei kleinen Tischchen nun echt ausgedient haben. Puh, kein leichtes Unterfangen, wie ich merken sollte. Nicht allzu teuer soll er sein, aber doch guter Qualität. Einfach zu putzen und eine weitere Ablage für all meine Magazine sollte er beinhalten, also nicht nur eine reine Tischplatte.

Fab entschied sich kurzerhand für die IKEA-Variante, die ich auf den ersten Blick wirklich sehr gut mochte. VITTSJÖ, so das gute Ding. Doch leider sind die sichtbaren Noppen für mich ein No-Go. Fab siehts natürlich auch so, aber hey, ein Tisch musste her, daher verstehe ich ihren Entscheid nur allzu gut. Schliesslich möchte ich ja meine IKEA-Tischchen ersetzen, und stehe hier nicht unter Zeitdruck. Also wer eine günstige Alternative sucht, der liegt damit sicherlich nicht falsch.

Vittsjö
Ikea Vittsjö

Die üblichen Verdächtigen habe ich online abgeklappert: Interio, Home24, Pfister & Co. Und dabei bin ich auf Altbekannte gestossen, die mich überrascht haben: Galaxus, La Redoute und Urban Outfitters. Ja, die haben nämlich auch Möbel. Auf La Redoute habe ich mir ja auch erst vor ein paar Monaten einen Hocker gekauft (den hatte ich mir übrigens schon seit mehr als 4 Jahren gewünscht), der primafein zu meinem Ikea-Sofa passt. Fast dieselbe Farbe. Top!

Auf meiner Recherche bin ich auf viele verschiedene Modelle gestossen und musste auch hierbei feststellen: Diese Entscheidung wird mir nicht einfach fallen. Holz? Marmor? Glas? Doch nur eine Tischplatte, weil: schön? Ich handhabe es jetzt einfach wie mit den Impulskäufen: Ich warte lieber noch etwas ab und lasse es sacken. Irgendwann werde ich es ganz sicher wissen.

Und welcher ist dein Favorit?

Von oben nach unten, links nacht rechts:

More from schneeve

Ein Hauch von Nichts: Nude Lippenstifte

Entweder Augen oder Lippen, so lautet das Einmaleins der Make-up-Devise. Ich bin...
Read More

7 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.