Diamonds

Diamonds KW23

Nein, wir motzen nicht. Es ist endlich Sommer, da ist es egal, wie heiss es ist und dass wir alle schwitzen. Es ist Sommer, die Stadt lebt und die Aare wärmt sich langsam auf, sodass es nicht mehr lange dauern kann bis zum ersten Schwumm im kühlen Nass. Ich freu mich drauf! Erfreuliches gibt es jetzt auch in unseren Diamonds der Woche. Voilà:

New in town

BE: licious Design Basar

Erster Berner Design Markt mit Second Hand und Neuware von Jungdesignern und anderen kreativen Köpfen.

Nun, so ganz stimmt das ja nicht liebe Berner. Wie wir Anfang Mai berichteten, gibts den Berner Design Markt ja schon etwas länger, dafür haben die Château Viktoria Mädels gesorgt. Aber ich will mal nicht so sein, gebe dem Ganzen trotzdem eine Chance und schaue heute (von 12 bis 18 Uhr) bei Gelegenheit im Innenhof des PROGR vorbei. Immerhin: in Bern geht was, we like!

ZH: Print Matters

Gestern feierte «Print Matters!» im Niederdorf Eröffnung. Genauer: Ein Pop-Up-Store für unabhängige Magazine, genau nach unserem Gusto. Ab sofort findest du 3 Monate lang «einen dicken Stapel der spannendsten, hochwertigsten und kreativsten Magazine aus der ganzen Welt». Lang lebe die Print-Kultur!

Das Beste aus der Welt der Magazine. Einen Sommer lang. Mitten in Zürich.

Thank God it’s FREITAG

Ich liebe den Chambray Stoff. Er hat was Raues und Elegantes, kann zu so vielem kombiniert werden und sieht einfach immer toll aus. Ob zerknittert oder frisch gebügelt, dieses Hemd ist ein Allrounder! FREITAG überzeugt mich optisch sehr, der Stoff besteht aus nachhaltigen 77% Leinen sowie 23% Hanf und ist zu 100% biologisch abbaubar. Nun muss ich mir das Hemd dann noch aus der Nähe betrachten, um es definitiv zu meiner Garderobe hinzuzufügen. Ich hoffe, es hält auch, was es verspricht.

Das «Bast Collar Worker» Hemd gibts in der Male und Female Version und in den Farben: Industrial Green/Nature, Ocher/Nature, Dark Blue/Nature. Für CHF 180.- unter www.freitag.ch oder bei ausgesuchten Resellern.

FREITAG BAST COLLAR WORKER
©Pascal Grob für FREITAG

Touch me

Keep touching while watching. Hach, ich vermisse Japan. Einfach skurril grandios.

Apropos grandios.

 

Zürichs Radio gegen den Strom

Erst kürzlich berichtete ich dir auf Dito über mein Musiknutzungsverhalten. An dieser Stelle kann ich dir versichern, dass ich das Róisín Murphy Album mehrere Male angehört habe. Und Spotify nutze ich momentan gerade auch weniger. Dafür habe ich dank Fabs Tipp eine neue Musikquelle gefunden: http://www.gds.fm

GDS.FM setzt sich seit 2012 dafür ein, dass die kulturelle Vielfalt, die das Zürcher Nachtleben zu bieten hat, auch über Radio zugänglich gemacht wird. 24/7 sorgen wir für ein buntes Musikangebot. Wir senden Setblocks und Shows von lokalen Labels/DJs und übertragen live aus diversen Zürcher Locations.

Ich verspreche dir, du wirst nicht enttäuscht sein: kein Gequatsche, Musik fernab der Hitparade und ein echt sympathischer Auftritt. Bei mir läuft der Sender momentan nonstop und im Büro hat sich (bisher) auch noch niemand beschwert. Daumen hoch!

Song of the Week

Ich liebe Tanzvideos. Und der Track ist auch nicht von schlechten Eltern. Aufdrehen und mittanzen, los!

Happy Weekend!
More from schneeve

Ein Hauch von Nichts: Nude Lippenstifte

Entweder Augen oder Lippen, so lautet das Einmaleins der Make-up-Devise. Ich bin...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.