Diamonds

Diamonds KW33

Hej, hej aus Schweden! Ja richtig, trotz Dito-Ferienpause melden wir uns kurz zurück mit unseren wöchentlichen Diamonds. Denn nein, auf diese möchten wir nicht verzichten. Tradition ist schliesslich Tradition. Also sitze ich gerade in unserer Airbnb Wohnung in Göteborg und schreibe in kompakter Form die Dinge nieder, die mir in der letzten Woche aufgefallen sind oder mich inspiriert haben. Oder auch einfach nur unterhalten haben.

Ach ja, und bevor ichs vergesse: So richtig zurück sind wir dann ab dem Freitag 21. August. Bis dahin werden wir nämlich auch noch kleine Hintergrunds-Bauarbeiten an unserem Blog vornehmen. Du wirst also davon nichts merken, einfach nicht erschrecken, wenn wir dann 2-3 Tage ganz offline sind. We’ll be back! Versprochen ist versprochen.

DITO goes TV

Sich selbst auf Video oder gar im TV zu sehen und hören ist ja immer so eine Sache. Spass hats aber allemal gemacht, das wurde mir wieder in Erinnerung gerufen, als ich die Episode gesehen habe. Ich habe nämlich drei supersympathische Menschen aus der Romandie durch meine Herzensstadt Bern führen dürfen. Die Sendung «Route Soixante-Suisse» des relativ neuen TV-Senders BeCurious TV zeigt verschiedenste Westschweizer Städte und ihre Menschen und Ecken. Dabei haben sie eben auch Bern integrieren wollen – sozusagen als Extra-Feature (und weil die drei einfach schon immer Mal Bern kennenlernen wollten). Ein tolles Projekt uns so die Schweiz näher zu bringen und mir wurde bewusst, dass ich viel öfters in der Schweiz Orte entdecken sollte.

Hier geht es zur Episode 6 – Berne.

Haben. Wollen.

Wir könnten sie auch gleich die «Dito-Uhr» nennen, findest du nicht auch Fab? Danke Swatch, du hast unsere Gebete erhört.

Swatch
Gesehen bei: Interview.de

100 Years of Men’s Swimwear

Das Thema «Im falschen Zeitalter geboren» werde ich bald in einem eigenständigen Post abhandeln. Dieses Video möchte ich dir einfach nicht vorenthalten, schliesslich haben auch die Männer modetechnisch einiges durchmachen müssen. Mein Favorit: die Miami-Vice-Ära.

Wow-Effekt

Ja ja, der Bieber ist auch so entdeckt worden und mittlerweile möchten alle etwas vom Warhol 15-Minuten Ruhm. Recht hatte er ja. Nichtsdestotrotz entdeckt man in den Youtube-Tiefen dann mal wieder eine Stimme mit Wow-Effekt. So eben die von Emma Robinson. Ganz speziell ist dieser natürliche Autotune-Effekt, den sie vollbringen kann. Hut ab!

Sehen. Wollen.

Brangelina. Mehr muss ich nicht dazu sagen, oder? Lookylooky.

Erotisches Zähneputzen

Das neue Vorspiel? Na, mit frisch geputzten Zähnen küsst sich eben besser. Oder so.

Song of the Week

Guter Song. Gute Frau. Gutes Video.


Am 21.8. gehts weiter bei Dito! Bis dahin: Keep it fresh and clean!
More from schneeve

Ein Hauch von Nichts: Nude Lippenstifte

Entweder Augen oder Lippen, so lautet das Einmaleins der Make-up-Devise. Ich bin...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.