Part 1: Ein Kleid für alle Feste

Festkleider

Die Zeit der vielen eleganten Feste, vor allem die der Hochzeiten, hat wieder begonnen und damit auch die oft verzweifelte Suche nach der perfekten Gästebekleidung. Wir wollen dir hier Abhilfe, Inspiration sowie Durchhaltewillen vermitteln!

Fab’s Dress List

Hochzeiten stellen mich jeweils vor zwei besonderen Herausforderungen: Erstens tausche auch ich zu diesen Anlässen gerne einmal meine geliebten Hosen gegen ein Kleid, zweitens, so finde ich, sind dunkle Outfits irgendwie Fehl am Platz. Das schliesst also schon mal gut drei Viertel meines Schrankinhaltes komplett aus. Finde ich dann ein passendes Kleid, so setze ich das auch gerne mehrere Male ein. Nur gibt es bei all den verschiedenen Hochzeiten auch verschiedene Dresscodes oder Umstände zu beachten: kurz oder lang, draussen oder drinnen, kalt und/oder warm und so weiter. Ein schwieriges Unterfangen! Für die lange Shoppingsuche durch unzählige Läden bin ich nicht geschaffen, ein Zufallsfund oder die Kunst des Onlineshoppings entspricht mir viel mehr. Dafür muss ich in mit der ständigen Ungewissheit leben: Wird es oder wird es nicht passen? Schafft es das Paket überhaupt noch rechtzeitig? Ist der Zoll dieses Mal gnädig mit mir? Fragen über Fragen…

Zu Sommerhochzeiten sind meiner Meinung nach helle Töne (natürlich alles ausser Weiss oder jeglichen Farben, die zu nah an die Farbe des Brautkleides kommen könnten) ideal. Wenn ich meine bisherigen Kleiderkäufe betrachte, habe ich mich jeweils für verschiedene, mehrheitlich blasse Rottöne oder silberne Schattierungen entschieden. Damit ein Kleid für mich überhaupt in die engere Auswahl kommt, muss es das gewisse Etwas (hallo Vujo Gavric für die tolle Referenz!) haben. Raffinierte Details, die nicht allen auffallen, aber an denen ich mich immer wieder erfreuen kann.

Mit diesen drei Stücken werde ich auch die nächsten Feiern in Angriff nehmen können:

Das silberne, filigrane Stück von COS: Dieses Kleid habe ich schon seit Jahren und es hat mich sowohl zu den Abschlussfeierlichkeiten meiner Ausbildung als auch zu der ersten Hochzeit einer lieben Kollegin begleitet. Ein wahrlich treuer und unkomplizierter Begleiter!

COS Kleid

Bei diesem Neon-Kleid von Whistles muss ich wohl von Knallfarbe sprechen. Zurückhaltung ist bei diesem Kleid nicht angebracht (hallo, hier bin ich!), muss aber dazu sagen, dass die Stärke der Farbe im Web damals nicht ganz so stark rüber kam. Ich mag es trotzdem, denn auf Fotos findet man sich sehr schnell und man hat mich auch im Dunkeln prima gefunden. Die Rückenansicht hat es übrigens ebenfalls in sich!

Whistles Kleid

Mein neuster Zugang im Kleiderschrank: das Kleid der Nebenlinie von Victoria Beckham. Die Dame hat ja nun wirklich zur Genüge bewiesen, dass sie mit ihrem Team fähig ist, tolle Kollektionen zu entwerfen. Während einer Zugfahrt habe ich dann in einer sehr schwachen Minute zugeschlagen. Bereut habe ich es seit der Anprobe trotzdem keine Sekunde, auch wenn ich fortan einen grossen Bogen um sämtliche Onlineshops mache. Keine Kleiderkäufe mehr in diesem Jahr!

Victoria Victoria Beckham

Zusätzliche Kleider benötige ich wirklich nicht, träumen ist ja trotzdem erlaubt und daher siehst du hier meine vier weiteren Wunschobjekte:

 

Nun bin ich selbst gespannt, wie es mit Eve’s Auswahl steht. Stay tuned for Part 2…!
Written By
More from Fab

Pretty & Pure: Facials

Als ich die Tür hinter mir schliesse und die Sonne mir ins...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.