Frühlingsboten

Frühlingsboten
Quellen: https://www.instagram.com/monikamariazajarajmy | https://www.instagram.com/dariadaria_com | www.hm.com

Alle Jahre wieder um dieselbe Jahreszeit überkommt mich ein Gefühl von «alles-muss-neu». Meine Garderobe langweilt mich, die Decke meiner Wohnung fällt mir auf den Kopf und die vielen Dinge um mich herum bedrücken mich. Ich sehne mich nach Frühling, Blumen, Fahrrad fahren, Übergangsjacken und Socken in offenen Schuhen. Doch ich weiss, was bald folgt: Die Ohrfeige von Frau Holle. Also warte ich noch etwas ab, träume vor mich hin und stelle mir die Outfits schon mal zurecht.

The Outfit

Ton in Ton mit einem Farbkleckser, so mein liebstes Motto. Also greife ich nach meinen grauen Skinny-Jeans von H&M, den neuen H&M Mules, die ich gerade kürzlich gekauft habe, dem grauen Oversize-Leinenhemd von Zara, welches ich schon im Sommer in der weissen Variante gekauft hatte, meiner Ray Ban Sonnenbrille aus Paris und einer alten Vintage-Handtasche, die ich beim Aufräumen wiederentdeckt habe. Um in Frühlingsstimmung zu kommen, gibt’s zwei Sprüher von Fabs Geheimtipp Pink Molecule und meinem all time favorite Lippenstift in einem satten Pink von Tom Ford. Jetzt muss er also nur noch an die Tür klopfen und bleiben der Frühling und zack, bin ich angezogen.

Frühlingsboten

My Apartment

Wie gesagt, nicht nur in Sachen Fashion bereite ich mich auf den Frühling vor. Letzte Woche habe ich meine Wohnung befreit und vier Wohnaccessoires vor die Türe gestellt mit dem Hinweis «Gratis mitnehmen». In der Tat: abends war alles weg und hatte einen neuen Besitzer gefunden. Und ich war superglücklich darüber. Meine Wohnung soll leichter werden, damit ich Platz für das Neue schaffen kann. Einerseits habe ich gerade ein Leihpiano erhalten, welches mich unheimlich motiviert wieder selbst aktiv Musik zu machen. Andererseits soll es grüner werden. Obschon ich noch immer keinen grünen Daumen besitze, halte ich Ausschau nach einer pflegeleichten Variante. Wie zum Beispiel einem Gummibaum, einem grossen Kaktus oder einer Monstera Deliciosa.

New Perspectives

Frischen Aufwind kriege ich auch, wenn ich über meine Reisepläne nachdenke. Dieses Jahr werde ich nämlich eine grössere Reise alleine bestreiten und darauf freue mich ganz besonders, schliesslich besuche ich dabei eine Freundin, die ich schon seit vielen Jahren nicht gesehen habe. Aber ich freue mich besonders auf die Tatsache, dies alleine zu tun. Denn anders, als viele Mitmenschen, schätze ich das Reisen für mich alleine, genau so, wie ich es auch zu zweit oder in der Gruppe gerne tue. Es ist einfach schlichtweg anders und intensiver. Zu diesem Thema hat Maddie von Dariadaria gerade erst ein Video veröffentlicht, welches mir wieder vor Augen geführt hat, dass ich mindestens eine jährliche Solo-Reise einplanen sollte.



Und was versetzt dich aktuell in Frühlingslaune?
More from schneeve

Katerfrühstück: der Morgen danach

Vielleicht ist es dir ja heute Morgen so ergangen: der Kopf ist...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.