Leckeres von Nourish Atelier

Nourish Atelier

Was für ein Dilemma! Entdecke ich einen tollen neuen Foodblog, auf dem alles unglaublich appetitlich aussieht, sodass ich die Gerichte gerne nachkochen würde, funkt mir allerdings der Alltag immer wieder dazwischen und vergessen ist die Quelle der Inspiration.

So habe ich mir nun angewöhnt, diese URL-Adressen auf meinem Handy zu speichern, damit ich bei Langweile und Einfallslosigkeit auf das Sammelsurium zurückgreifen kann. Genau so eine Entdeckung ist der Blog Nourish Atelier: Bereits im Sommer dieses Jahres bin ich auf die tollen Bilder und Rezepte gestossen und konnte mich kaum mehr sattsehen an der schönen Optik und am überzeugenden Fotokonzept.

Das Tacos-Rezept muss ich unbedingt ausprobieren!

 

Die Initiantin Nina Olsen weiss, was mir schmeckt, schliesslich hat sie all meine liebsten Gerichte auf Lager: Tacos, Burger und Pancakes. Bei Nourish Atelier sehen die Gerichte allerdings optisch anders, neuartig und durch den verwendeten Filter so schön träumerisch aus. Es mag vor allem daran liegen, dass ihre Rezepte vegetarisch, oft auch vegan oder glutenfrei sind. Aus aktueller eigener Erfahrung weiss ich, dass man automatisch kreativer in der Kreation von Essen wird, wenn man auf gewisse Lebensmittel verzichtet.

Ich bewundere Personen, wie Nina, die sich mit grosser Leidenschaft dem Kochen widmen und das genau so im Foto festhalten und rüberbringen können. Am besten überzeugst du dich gleich selbst anhand einiger Instagram-Impressionen.

 

 

 

 

 

Ihre Liebe zum Essen und den kleinen Detailkompositionen ist beim Betrachten der Bilder deutlich spürbar und ich könnte vor lauter Freude meine Wände mit ihren Bilder tapezieren – obwohl ich so wahrscheinlich ständig hungrig wäre. In analoger Form sind ihre Rezepte tatsächlich ab Januar 2017 erhältlich. Dann erscheint nämlich ihr Buch «Bowls of Goodness». Das darf in meiner Sammlung nicht fehlen und wird mir den Start ins neue Jahr bestimmt versüssen.

Written By
More from Fab

Pretty & Pure: Facials

Als ich die Tür hinter mir schliesse und die Sonne mir ins...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.