Der Midirock

Der Midirock

Nein, das ist nicht einfach ein Outfit-Post. Wir hatten dich ja schon vorgewarnt, das werden wir nicht täglich machen. Aber ab und an werden wir besondere Schätze aus unseren Kleiderschränken mit dir teilen wollen. Und das ist halt nun mal so ein Schmuckstück. Aus Gründen. Jede Frau, die unter 1,60m gross ist wird das jetzt sehr gut nachvollziehen können. Diesen Post hier widme ich allen meinen Schwestern (Latina hin oder her), die wie ich etwas klein geraten sind.

Hallo, mein Name ist Evelyn (jetzt bitte im Chor mitmachen «Hallo Evelyn») und ich bin 1.59 Meter klein. Und nein, ich finde das überhaupt nicht schlimm. Im Gegenteil. Es gibt nur etwa 3 Szenarien, in denen ich das Kleinsein als negativ erachte:

1. An Konzerten oder in sonstigen Menschenmengen – Platzangst, du Bitch.
2. Beim Einkaufen – doofes oberstes Regal!
3. Wenn man sich in einen langen Rock oder ein langes Kleid verguckt hat.

Alle, die behaupten, dass man als kleine Frau auch lange Kleider/Röcke tragen kann, standen noch nie mit mir in der Umkleidekabine und konnten mit ansehen, dass ich aussehe wie Evelynska, das Buuremeitli. Nein, das geht einfach nicht. Insbesondere nicht, wenn du, so wie ich, einen Latina-Arsch hast. Bis er mir begegnete: der voluminöse schwarze Rock, der mich eines besseren belehrt hat. Glaube mir, es fiel mir nicht leicht. Ich hatte ihn schon von Weitem beäugt, Liebe auf den ersten Blick sozusagen und sogleich abgeschrieben, weil eben, ich so was ja nicht tragen kann. Zum Glück gab ich meiner Vorahnung, aus der Umkleide wieder frustriert rauszukommen, nicht klein bei, habe ihn mir geschnappt und anprobiert. Dabei passierte es: Ich fand das Ganze gar nicht so übel.

Na gut Evelyn, du kaufst den Rock jetzt und dann wird das halt so ein Teil, das du anschmachtest und nie anziehen wirst.

Zu Hause hing der Rock dann tatsächlich 4 Wochen so rum, inkl. Preisschild. Bis ich einen Anflug von «Scheissegal, ich versuch das jetzt» hatte und ihn zur schwarzen Bluse kombinierte. Schliesslich geht schwarz auf schwarz immer.

Siehe da, mir gefällt die Kombi. Soll wer noch sagen, ich könnte keine längeren Röcke tragen. Okay, es ist ein Midirock und kein Maxi, schon klar. Aber meist trage ich nur Mini, daher ein Riesenunterschied für mich. Der Midirock kommt übrigens im 2015 gross raus. Trend hin oder her – mit der Kleidung ist es wohl auch so wie in der Liebe: Man muss einfach nur den Richtigen finden.

 

 

Midirock: H&M
Gürtel: H&M
Schuhe: Shoe Biz
Bluse: &other stories
Tasche: &other stories
Hut: The Kooples

More from schneeve

Ein Hauch von Nichts: Nude Lippenstifte

Entweder Augen oder Lippen, so lautet das Einmaleins der Make-up-Devise. Ich bin...
Read More

2 Comments

  • Liebe Schneeve, Du siehst echt toll aus mit dem Midi Rock 🙂 I like it a lot. Steht Dir gut! Hab mir grad den Link angeschaut mit dem Fashion Trend 2015 und ich könnt mir sogar vorstellen, dass Dir dann im Frühling auch etwas helles steht wo Du oben ein Cropped Top dazu anziehen kannst. (siehe in der Gallerie, letztes Bild) OK zugegeben, das sind Models (ergo grosse Giräffli) und es ist ein Laufsteg, aber hatte grad ein Anflug von „Ach was solls, ich schreib’s jetzt einfach hin“ 😉

    • Liebe Silvia, herzlichen Dank! Und danke für die Ermutigung, wenn mir der richtige frühlingshafte Rock über den Weg läuft, versuche ich mich vielleicht wirklich auch mal an hell und Cropped Top heran. Tipps sind stets herzlich willkommen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.