My Travel Bucket List

Travel Bucket List

Es gibt ja Menschen, die leben fürs Reisen. Jeder Rappen wir gespart, Hauptsache sie können so oft verreisen, wie es nur geht. Ich bin in dieser Hinsicht einfach zu verwöhnt. Schon als Baby haben mich meine Eltern auf Reisen genommen und lange Zeit war es für mich Normalzustand mindestens einmal pro Jahr so richtig fett in die Ferien zu fahren. Mein Vater war eben der Ansicht, dass man das Leben geniessen soll und das Geld lieber für die schönen Dinge des Lebens ausgibt, als es auf einem Bankkonto zu horten. Also empfinde ich den Zustand des Reisens als «normal», obwohl es nicht als «selbstverständlich» gilt.

Heute bin ich sehr dankbar für diese Denkweise, denn die Erinnerungen, die ich an unseren unzähligen Urlaube habe, sind unbezahlbar. Natürlich fuhren wir oft nach Spanien, damit meine Mama etwas Heimat fühlen konnte – sei es auch nur Sprachen bedingt. Und nach Kolumbien flogen wir auch viele Male, sodass ich zwar schon oft in meinem Heimatland zu Gast war, wie es aber eben so ist, wenn man Familie besucht, das Land gar nicht so detailliert kenne. Schade eigentlich, doch die Sehnsucht auch neue Länder zu besuchen, wurde dadurch nur grösser.

Letztes Jahr erfüllte ich mir daher meinen absoluten grössten Reise-Traum: Japan! Ich muss mit Abstand betonen, dass es wohl eine der besten Reisen in meinem Leben war. Die japanische Kultur hat etwas Zauberhaftes und liess mich sprachlos und glücklich zurück. Nur allzu gerne möchte ich das Land der aufgehenden Sonne erneut besuchen, am liebsten zur Kirschblütenzeit – trotz Tourismusoverload – und mich mit der zurückhaltenden Kultur und dem guten Geschmack auseinandersetzen. Seitdem ich mir also diesen grossen Traum erfüllt habe, musste ich ganz schön lange über mein nächstes Wunschziel Gedanken machen. Für mich war Japan stets der Inbegriff des «muss-ich-gemacht-haben-bevor-ich-sterbe» und alle Orte, die ich nun besuchen darf, sind einfach wie die Kirsche auf der Sahnentorte.

Aus diesem Grund habe ich mir nun also meine Travel-Bucket-List zusammengestellt und stelle dir einige Destinationen daraus vor. Here we go!

Kapstadt

Was letztes Jahr Japan war, ist dieses Jahr Südafrika! Eine Destination, die mich vor ein paar Jahren noch kalt liess und mich jetzt nicht mehr loslässt. Ich kenne eine Handvoll an Leuten, die gerade in Cape Town waren oder noch sind. Die Bilder, die ich zu sehen bekomme (Social Media sei Dank!), sind so traumhaft schön, dass ich mir Kapstadt in echt noch viel schöner vorstelle und ich nun grosse Lust habe die Stadt und auch das Land zu entdecken.

Santorini

Die schöne griechische Insel steht schon länger auf meiner Liste. Das prächtige Weiss mit dem starken Blau… hach, ich und du und Ouzo. Ich glaube, auf der Insel schlagen die Stunden noch ganz anders und sehe mich jetzt schon Cocktail-schlürfend und auf einem Esel reitend die steinigen Strassen von Santorini erkundigen. Vielleicht schaffen es Fab und ich dieses Jahr ja wirklich auf einen Girls-Trip?! Schade bietet Skywork die Direktflüge ab Belp nicht mehr an. Abhalten soll mich das trotzdem nicht. Bis es soweit ist, werde ich mir einfach das maritime Lebensgefühl nach Hause holen. Dafür hält Westwing mit seinem «Stil-Reise» e-Book Guide* tolle Tipps bereit, wie ich das Sommerfeeling bei mir einziehen lassen kann.

Sylt

Nur was für Schickimicki Leutchen? Weit gefehlt! Der hohe Norden hat viel mehr zu bieten. Lange Strandspaziergänge, frischen Fisch und die Nordseeluft, die Seele und Bronchien reinigt. Am liebsten würde ich dabei mein Handy eine Woche lang auf Aus stellen, mich in einem Strandkorb verkriechen, den Wind an mir vorbeiziehen lassen und dabei ein gutes Buch lesen. Achtung Sylt, ich komme!

Marrakesch

Die Stadt im Südwesten von Marokko hat etwas Magisches und Geheimnisvolles an sich. So stelle ich mir das zumindest vor. Eigentlich würde ich diese Reise ganz gerne mit Fab anpacken, doch leider ist es ja bekanntlich nicht die beste Idee als Frau alleine (oder zu zweit) dorthin zu verreisen. Ausser, man kann die männlichen Attitüden gut wegstecken und ignorieren. Ich übe noch etwas an dieser Geduldsübung und träume bis dahin von dem mystischen Zauber Marrakeschs.

Roadtrip durch Brasilien & Argentinien, Kolumbien & Cuba und USA & Kanada

Diese Lebenserfahrung durfte ich bisher noch nicht machen. Und deshalb steht dies auch weit oben auf meiner Liste. Nur zu gerne würde ich mal für 3 Monate umherreisen. Bevor ich also vielleicht einmal Mama werde, möchte ich so einen Roadtrip unbedingt noch gemacht haben. Dabei kommen für mich drei Destinationen infrage: Einerseits Argentinien, weil ich seit Jahren meine liebe Freundin Celeste besuchen möchte, andererseits Brasilien, weil ich unbedingt mal in Rio Samba-Füdlis bewundern möchte. Da gäbe es aber noch eine Alternative: Kolumbien & Cuba. Wie bereits erwähnt, kenne ich mein Heimatland nicht sehr gründlich und das würde ich sehr gerne ändern. Einen Abstecher auf Cuba müsste da aber auch noch drin liegen, da mich die Geschichte des Landes fasziniert und ich das kubanische Lebensgefühl gerne hautnah erleben möchte.

Doch wenn ich mich entscheiden müsste, dann würde ich wohl momentan am liebsten eine Reise quer durch die Staaten unternehmen wollen. Von Westen nach Osten, in die Mitte bis hinauf nach Kanada. The American Way of Life spüren und die Natur in Kanada geniessen. Das wärs!

World Map

– sponsored content* –

Westwing Stil-Reise

Entdecke im Westwing E-Book 10 absolute Traum-Ziele zum Verlieben und lasse dich inspirieren von den charakteristischen Wohnstilen dieser Länder und Orte!

Westwing

More from schneeve

Ein Hauch von Nichts: Nude Lippenstifte

Entweder Augen oder Lippen, so lautet das Einmaleins der Make-up-Devise. Ich bin...
Read More

2 Comments

  • Hallo. Marrokko alleine oder zu zweit als Frau ist absolut kein Problem. Ich war alleine in Marrokko unterwegs und hatte nie Probleme. Ich habe mich jeweils sehr sportlich gekleidet und habe nie Make-up oder ähnliches getragen. Klar, brauchst du ab und zu einen sehr bestimmten Ton, aber das ist wirklich nicht der Rede wert und soll dir absolut nicht das Abenteuer Marrokko nehmen. Go for it!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.