Nutribullet – ich bin ein TV Shop Opfer

Nutribullet Goji Beeren

An einem jungfräulichen Samstagvormittag, nichts ahnend, schalte ich nach längerer Abstinenz den Fernseher an und möchte mich dem Trash-TV hingeben, die Woche war schon anspruchsvoll genug. Und dann bleibe ich doch tatsächlich hängen an dieser wahnsinnig übertriebenen Fernsehshow über einen weiteren Mixer, der die Menschheit nicht braucht. Aber nein, es handelt sich nicht um irgendeinen Mixer, er vermischt den ganzen Brei nicht einfach, er pulverisiert! Mit grossen Augen und offenem Mund verfolge ich das Geschehen und bekomme von der ganzen bunten Angelegenheit schon Kopfschmerzen.

Dennoch, es ist wie bei einem Unfall, ich kann leider nicht wegschauen. Dieser Nutribullet, der Name wird zig Male wiederholt, brennt sich in mein Gehirn und überrascht mich mit seinem Können. Verstehe mich jetzt nicht falsch, ich bin sehr skeptisch gegenüber solchen Vorführungen. Allerdings hat mich eines sehr neugierig gemacht: Benutzt man den Nutribullet, so muss man den Saft oder Smoothie nie mehr durch ein Sieb passieren. Das nervt mich immer am meisten, wenn ich vor allem Beeren mixe, alles bleibt schlussendlich in den Zähnen hängen. Ausserdem fände ich es eh toll, wenn ich statt dem Entsafter und dem handelsüblichen Mixer nur noch ein Gerät benutzen müsste, um meinen morgendlichen Saft oder Smoothie kreieren zu können.

Ich gebe mir also an diesem Samstagvormittag einen Ruck und bestelle den Nutribullet online. Ein paar Tage später trifft die extrahierende Zaubermaschine bei mir ein und wird voller Freude am nächsten Morgen gleich ausprobiert. Das gesamte Paket beinhaltet folgendes:

  • Einen Kreuzklingenaufsatz und einen Flachklingenaufsatz (für Nüsse und Kräuter)
  • den Mixer
  • 1 hohen und 2 tiefe Becher
  • Bedienungsanleitung inkl. Rezeptbuch

Ja, der Nutribullet kann was! Ich schaue ihm sogar gerne zu, wie er die Zutaten so pulverisiert. Schmecken tut das Ganze auch noch, nur leider muss ich feststellen, dass jedes Resultat mehr einem Brei entspricht. Karotten, Orangen und Äpfel lassen den Saft halt doch eher musartig werden. Den Entsafter kann und will ich mir also nicht sparen. Danach kommen der Saft und alle weiteren Zutaten, die nicht entsaftet werden müssen, in den Nutribullet und werden vermengt.

Durch Mixen macht man Smoothies, aber der NutriBullet macht nährstoffreiche Superfood Nutriblasts. 

Das Resultat überzeugt mich jeden Tag aufs Neue. Ich mache mir seither auch jeden Morgen einen Saft und nehme diesen im praktischen Behälter mit ins Büro. Ich gehöre nämlich zu den Menschen, die vergessen ihre fünf Portionen an Früchte und Gemüse am Tag zu essen. So nehme ich nun den ganzen Tag verteilt stets ein kleines Glas Nutribullet-Saft zu mir und fühle mich einfach gut. Vielleicht ist es blosse Einbildung, aber seit ich meine Kugel an Vitaminen trinke, bleibe ich von der Grippe verschont.

Mein Lieblingsrezept beinhaltet Früchte und Gemüse damit ich beides abdecke:

  • Früchte: 1 Orange, 1 Apfel, optional: 1 Birne, 1/4 Banane, 1 Passionsfrucht
  • Gemüse: 2 Karotten, 1 kleines Stück Gurke, 1 Würfel gefrorenen Spinat (oder noch besser: eine Handvoll Frischspinat)
  • Zusätzlich: Goji-Beeren und Chia Samen nach Belieben, einige frische Minzblätter, ein kleines Stückchen Ingwer
  • zu guter Letzt: einen Teelöffel Sanddorn-Marksaft und/oder einen Teelöffel Açaí-Saft (oder als Pulver)

Für Dito werde ich nun regelmässig neue Rezepte ausprobieren und sie gerne mit dir teilen. Hast du einen guten Rezept-Tipp für mich?

Dieser Post ist nicht gesponsert und entspricht zu 100% meiner eigenen subjektiven Meinung.
More from schneeve

Ein Hauch von Nichts: Nude Lippenstifte

Entweder Augen oder Lippen, so lautet das Einmaleins der Make-up-Devise. Ich bin...
Read More

3 Comments

  • Mir ist es gleich ergangen wie Dir.Durch Zufall bei der Vorführung des Nutri Bullet im TV hängen geblieben und mich gefesselt. Allerdings hat mich der Preis ein wenig vom Spontankauf abgehalten. Im Internet rumgesurft und bin auf den Nutrition mixer gestoßen. Ist um die Haelfte biliger, hat komischerweise mehr Watt und mehr Umdrehungen in der Minute. Gleich bestellt und bin total zufrieden. Weiß bis heute nicht was am Nutribullet anders ist. Nachdem ich bei Dir gelesen habe, dass dein Ergebnis auch eher cremig ist, weiß ich weiterhin nicht, was beim Nutribullet anders sein soll. Ich bin jedenfalls total begeistert.

    • Liebe Maria-Luise
      Das ist wohl wahr, habe mir mal den Nutrition Mixer angeschaut und entdecke auf anhieb nur leichte Unterschiede im Design. Ist wohl so wie mit den Generika-Medikamenten: gleiche Wirkung, anderer Preis. Hauptsache wir sind mit den Produkten zufrieden. 😉

      Liebe Grüsse,
      Eve

      • Danke liebe Eve für Deinen Kommentar. Bin nach wie vor total mit meinem Nutrition Mixer zufrieden und für meinem Mann und mich gibt es jeden Tag ein Smoothie. Er ist ein bisserl ein Gemüsemuffel (mag es nur ganz wenig als Beilage auf dem Teller), aber mit dem Smoothie bekommt er seine „gesunde“ Ration und ich darf schreiben – ES SCHMECKT IHM TOTAL -. Ganz liebe Grüße Maria-Luise

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.