Schwere Koffer aus München

New In München

Shopping in München hiess schwere Koffer schleppen. Und in diesem Fall lautete das Motto «selbst ist die Frau». Ja, das Handgepäck aus München war auf der Rückreise deutlich schwerer geworden. Denn wir Dito-Girls haben am Ankunftstag gleich die Münchner Läden unsicher gemacht. Hier meine Ausbeute!

Eve und ich teilen einen sehr ähnlichen Geschmack und wir könnten wahrscheinlich viel Geld sparen, wenn wir alles nur ein Mal kaufen oder unsere Garderobe zusammenlegen würden. Diese Tatsache und dass sie mein Einkaufstempo teilt, macht sie zum idealen «Partner in Crime»: Ich gehe nämlich in einem ordentlichen Tempo durch die Läden. Entweder breche ich dann unter der ausgewählten Last fast zusammen oder es geht eben direkt weiter. Spätestens nach dem vierten Geschäft findet man mich dann in einem Café – mit oder ohne Ausbeute. Schliesslich geht ohne Kaffee und Zwischenpause bei mir gar nichts mehr.

In München war ich anfangs noch etwas schläfrig und habe mich erstmal schön zurückgehalten. Im Ruby Store habe ich mich auf die Beratung Eves beschränkt, konnte einer goldenen Halskette dann aber doch nicht widerstehen. Gekauft, eingetütet und bald wird da etwas Schönes eingraviert.

Fündig wurde ich auch im Kauf dich glücklich. Dort habe ich einen weiteren schwarzen Pullover in meine mittlerweile grosse schwarze Sammlung aufgenommen. An dieser Stelle aber auch eine freudige Nachricht für meine lieben Kollegen: Ja, ich habe etwas gekauft, dass nicht die Farbe Weiss, Grau, Schwarz oder Weinrot hat. Das rostbraune Oberteil und ein goldener Ring durften ebenfalls mit nach Zürich.

Weiter füllten sich die Einkaufstüten mit bunten Socken und einem grauen COS-Oberteil fürs Büro. So ganz sicher war ich mir ja nicht, also durfte Eve auf dem Garderoben-Selfie beurteilen, ob mir diese unifarbene Verspieltheit auch wirklich steht. Dank des günstigen Wechselkurses habe ich mir dann erlaubt, das COS-Beanie auch noch in Schwarz zu kaufen. In Grau und Bordeauxrot ist die Mütze bereits fester Bestandteil meines Winteralltags.

Der Shopping-Tag zog sich in die Länge und damit verstärken sich auch meine Augenringe: Zum Löscher von Maybelline Jade hat uns Milena von amazed geraten und voilà die wenigen Schlafstunden sieht man mir tatsächlich gleich nicht mehr so an. Was wir gesucht jedoch nicht gefunden haben: invisibobbles. Haargummis, welche die Haare nicht brechen sollen. Zuhause habe ich mir diese dann bei Douglas bestellt und teste sie schon fleissig.

Mein absolutes München Schnäppchen ist jedoch der Body Mist «Fig Fiction Body Mist» von &other stories. Dieser wunderbare Duft ist schon länger in Eves Besitz und will mir seither nicht mehr aus dem Kopf. Jetzt habe ich etwas, das mich an Eve erinnert aber vor allem ein super Souvenir aus München!

Written By
More from Fab

Pretty & Pure: Facials

Als ich die Tür hinter mir schliesse und die Sonne mir ins...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.