Sleepy Sleepwear

Sleepwear
Quelle: Sleeper

Nach meinen 5 Tipps für einen besseren Schlaf folgt nun schon der nächste Beitrag mit Schlafzimmer-Bezug. Das Thema will mich einfach nicht loslassen. Denn ich finde sie einfach nicht, die sexy und bequemen Pyjamas. Zumindest nicht in Bern. Denn wohl jeder würde jetzt H&M als Anlaufstelle nennen. Doch ich möchte nicht in irgendwelchen Slogans-Shirts oder Mickey Mouse Sujets aufwachen müssen. Nicht mit dreissig Lenzen auf dem Buckel. Anscheinend muss ich mich entscheiden: sexy Negligé und dafür frieren ODER Oma-Schlabber-ich-kriege-nie-wieder-Sex-Zweiteiler, dafür bequem und warm. Hmm… sorry Jungs und Mädels, ich bin einfach zu pragmatisch, als dass ich mir jede Nacht den Arsch abfriere. Also mussten bisher Shirts und Shorts ausreichen. Und das Negligé nur zu „besonderen“ Anlässen? Irgendwie kanns das auch nicht sein. Also habe ich mich in den Untiefen des WWWs auf die Suche begeben.

Sleeper

Treffender Name – volle Punktlandung! Auf diesen Brand aufmerksam geworden, bin ich mal wieder über meine Lieblingsbloggerin Tine von inattendu. Sie spürt aber auch immer die schönsten Dinge auf.

Sleeper’s pajamas are as good for the night as they are for the daytime, so they’ll stick with you for at least 8 out of 24 hours.

Sleeper: Das sind also Pyjis, die ich sogar tagsüber tragen könnte. Meine Gebete wurden erhört! Endlich den ganzen Tag im Pyjama fläzen, ohne dass es überhaupt jemand bemerkt. Jackpot! Die Zweiteiler sind wirklich hübsch anzusehen. Der klassische Bademantel hat ebenfalls ausgedient, ich kann ihn sogar als Frühlingsmantel draussen ausführen und sehe angezogen aus. Besonders angetan hat es mir die grüne Leinen-Variante im Safari-Style. Ich sehe mich jetzt schon aus dem Bett hüpfen und draussen picknicken, ohne mich umziehen zu müssen. Macht Laune.



Okay, preiswert sind die guten Stücke leider nicht. Deswegen habe ich mich in anderen Onlineshops umgeschaut. Meine Befürchtung bestätigte sich. Entweder stosse ich auf ein Hauch von Nichts oder auf den Schlabber-Graus.

Ein Stück möchte ich dir nicht vorenthalten. Nun ja, wer gerne mal auf Jessica Rabbit machen möchte, ist hier sicherlich an der richtigen Adresse. Der House Of Harlot Latex-Traum in Rot, da werden anscheinend Männerfantasien angeregt. Ich stelle es mir ja sehr bequem vor, Bauch einziehend im Bett zu liegen. Und bitte geschminkt und perfekt frisiert.

House of Harlot

Sweet Dreams

Ja ist ja gut, ich höre ja schon auf mit dem Sarkasmus und präsentiere dir einige Sleepwear-Stücke, die ich wirklich passabel finde. Und jetzt hoffe ich auf deine Tipps. Kennst du einen tollen Brand, der schöne Sleepwear produziert?

Von oben nach unten, links nacht rechts:

  • ASOS: Pyjamaset aus Trägerhirt und Shorts mit Spitzenbesatz, EUR 25.99
  • ASOS: Boohoo – Gepunktetes Pyjama-Set mit Hemd & Shorts, EUR 20.99
  • La Redoute: Love Josephine, Pyjama einteilig, CHF 44.90
  • Net-a-Porter: Olivia von Halle, Pyjamaset aus Seidensatin, EUR 276
  • Oysho: Asiatischer Zweiteiler, Hemd und Hose, CHF 75.80
  • Oysho: Stickerei, Shirts und Shorts, CHF 79.80
  • Oysho: Streifen, Hose, CHF 49.90
  • Victoria’s Secret: The Mayfair Sleepshirt, CHF 39.09
More from schneeve

Ein Hauch von Nichts: Nude Lippenstifte

Entweder Augen oder Lippen, so lautet das Einmaleins der Make-up-Devise. Ich bin...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.