The Barber Paradox

The Barber Paradox

Der Samichlaus ist wohl der berühmteste Träger und heute gehört er zum guten Ton: der Bart. Sei es einen Dreitagebart, einen Tom Selleck Schnauz oder einen gepflegten Vollbart: Die Gesichtsbehaarung ist bei Männern Trend und dieser hält an!

Ein Bart steht für Männlichkeit, Kraft und Weisheit. Bereits die Ägypter trugen ein Ziegenbärtchen als Zeichen dessen und die Symbolik führt uns bis ins heutige Zeitalter. Aus diesem Grund hat auch die Bartpflege eine lange Tradition. Aus etlichen Filmen kennen wir die Barbiere, die den Männern mit scharfen Messern den Bart stutzen. Solche Barbier-Salons wurden allerdings zu einer Rarität. Zumindest in der Schweiz, denn im Ausland feiern diese Männer-Beauty-Tempel längst ein Comeback. «Das muss sich ändern», dachte sich Gründerin und Inhaberin Martina Russi, als sie in Rotterdam einen solchen Barbier-Salon entdeckte. Also machte sie kurzen Prozess und eröffnete im September 2015 den Salon «The Barber Paradox» in bester Lage und einem der schönsten Hinterhöfe in Zürich.

The Barber Paradox Hinterhof

Begrüsst werden wir von Martina persönlich und Barbier Engels Rodriguez bittet Versuchskaninchen (aka und unser Artdirector) Marc sogleich Platz auf dem Retro-Lederstuhl zu nehmen. Während Marc sich in das Beratungsgespräch mit Engels begibt, schauen wir uns zunächst etwas um. Der Salon ist klein aber fein, es gibt vieles zu entdecken und Martina erzählt uns, dass sich nicht nur Männer in ihre Hände begeben. Es gibt auch durchaus Frauen mit Kurzhaarschnitt, die sich die Haare stutzen lassen oder beim «Women’s Paradox» Event vorbeischauen. Bei Prosecco und Bier kann es sich Frau gut gehen lassen: waschen, schneiden, föhnen und Augenbrauen zupfen lassen. Und auch die Kleinsten sind gern gesehene Gäste bei «The Barber Paradox». Richtig gut!

Aber natürlich stehen die Männer für einmal im Zentrum. Das widerspiegelt sich auch in der Palette der Produkte: Mr Bear FamilyL:A BruketDr K Soap Company und auch die hauseigene Marke «The Barber Paradox» lässt sich in den Regalen finden. Ich bin überrascht und beeindruckt über diese Vielfältigkeit und lerne, dass die Bartpflege ebenso essenziell ist! Ein gutes Bartshampoo, welches dem PH-Wert der Haut gerecht wird und ein pflegendes Öl – im Bestfall mit reichlich Argan – sind das A und O, damit der Bart gepflegt ist und weich bleibt.

Nebst einem Kurzhaarschnitt (um die CHF 88.-), kann man(n) sich auch nur die Konturen nachschneiden lassen (ab CHF 25.-) oder sich wie Marc eben das Bart-Paket (ca. 45 Minuten für CHF 75.-) gönnen (alle Services: hier). Dieses Paket beinhaltet folgende Schritte:

  • Zunächst wird eine Beratung durchgeführt und besprochen, was gewünscht ist und was dem Kunden steht.
  • Dann kümmert sich Engels mit absoluter Konzentration um die Konturen auf der Seite und oberhalb des Bartes.
  • Der Schnauz wird als Nächstes getrimmt, konturiert und proportioniert.
  • Marc hat einen besonders hartnäckigen Wirbel im Bart, den Engels mit einer Engelsgeduld (!) in den Griff bekommt und trimmt mit verschiedensten Aufsätzen, was das Zeug hält.
  • Danach geht es an die Nassrasur der Konturen an den Wangen und am Hals. Zur Vorbereitung der Haut wird eine Preshave-Creme aufgetragen.
  • Eine warme Kompresse öffnet die Poren und lässt das Haar weich werden. Marc fühlt sich, meiner Nachfrage hin, wie im Spa und ist sichtlich entspannt.
  • Jetzt kommt die Rasierseife zum Zug und den letzten Härchen geht es mit dem Rasiermesser an den Kragen.
  • Zum Abschluss geht es an die Pflege: Peeling einmassieren, Gesichtsmassage, auswaschen mit dem Bartshampoo, kalte Kompresse drauf, trocken föhnen und als Finish Öl, Balsam zum Frisieren und etwas Puder, welches den Rest der Feuchtigkeit aufnimmt. Dadurch lassen sich die losen Haare besser wegbürsten.


Voilà! Marc fühlt sich frisch, sichtlich erholt und ist sich sicher: Das muss wiederholt werden! Danke Martina und Engels für den tollen Männer-Spa-Tag.

Barber_13
The Barber Paradox
Rennweg 32/34
Im Innenhof
8001 Zürich
+41 (0)44 210 32 34
mail@thebarberparadox.ch
http://www.thebarberparadox.ch
Öffnungszeiten: Dienstag, Mittwoch & Freitag 10:00 bis 19:00 Uhr, Donnerstag 11:00 bis 20:00 Uhr, Samstag 09:00 bis 17:00 Uhr, Montag & Sonntag geschlossen



– In Zusammenarbeit mit Barber Paradox – zu 100% unsere subjektive Meinung.–

More from schneeve

Ein Hauch von Nichts: Nude Lippenstifte

Entweder Augen oder Lippen, so lautet das Einmaleins der Make-up-Devise. Ich bin...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.