TV-Snack

TV Snack

Die Europameisterschaft ist in vollem Gange und plötzlich sind wir alle im Fussball-Fieber. Für wenige Wochen gilt der Ausnahmezustand: Tippspiele und ausführliche Diskussionen nach Spielende gehören zur Tagesordnung. Auch wir Frauen erfreuen uns übrigens an mehr, als an straffen Männerwaden, zerrissenen Trikots oder den neusten modischen Haar-Fauxpas der Kicker. Ja, unser Fachwissen wird doch immer noch unterschätzt; aber wir nehmen das sportlich, schliesslich zählt ja die Freude am Sport!

Obwohl diese öffentlichen Fanaufläufe eine spassige Gruppendynamik erzielen, geniesse ich die Spiele am liebsten in kleiner Runde mit Freunden oder Familie. Meist öffnet man schnell eine Packung Chips oder Popcorn und stellt das Bier kühl. Dagegen ist absolut nichts einzuwenden, aber es wird nach einigen Abenden eben auch schnell langweilig.

Daher tische ich gerne mein liebstes (etwas aufwendigeres Snack-Rezept) auf: Auberginen-Sauce mit Tacos, Dosentomaten, roten Bohnen und Jalapeños. Sättigt und macht glücklich – egal wer gewinnt.

TV Snack

Für meine liebste Auberginen-Sauce benötigst du:

  • 1 Aubergine
  • 2 dl Sojamilch, Hafermilch oder Mandelmilch
  • 2 EL Ei-Ersatzpulver (optional bindet aber etwas besser)
  • 2 TL Maizena
  • Olivenöl
  • Meersalz & Pfeffer
  • Kümin, Paprika, Curry

Die Aubergine in gleich grosse Ringe schneiden und auf beiden Seiten mit Meersalz bestreuen. Auf einem Backblech die Auberginen-Stücke etwa 15 Minuten stehen lassen, bis sich Wassertropfen auf der Oberfläche bilden. Das Wasser abtupfen und die Auberginen dann mit etwas Olivenöl bestreichen.

Auf der obersten Rille bei 200 Grad etwa 5 Minuten (Achtung: immer beobachten!) auf beiden Seiten golden-braun werden lassen. Die Auberginen aus dem Ofen holen und in Alufolie einpacken. Alles gut auskühlen lassen und dann vorsichtig die Haut von der Aubergine lösen. Das sollte nun eigentlich sehr einfach funktionieren, falls das doch nicht so einfach geht, mit dem Messer nachhelfen und abschneiden.

Die weichen Stücke in einen Mixer geben, Milch, Gewürze sowie Maizena und das Ei Ersatzpulver dazugeben und ordentlich durchmixen. Damit die Mixtur nicht zu dünnflüssig wird und sich schön verbindet, koche ich alles in einer kleinen Pfanne auf.

Nun Tacos mit der Sauce, den Tomaten, Bohnen und Jalapeños bedecken und das Spiel kann beginnen! In diesem Sinne «Hopp Schwiiz»!

Written By
More from Fab

Pretty & Pure: Facials

Als ich die Tür hinter mir schliesse und die Sonne mir ins...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.