Über Balbina und Origami.

Balbina Origami
alle Fotos by ©Bastian Badran

Über ihren Namen bist du auf DITO nicht zum ersten Mal gestolpert und wenn doch, dann wird es Zeit, dass du diese Künstlerin besser kennenlernst. Sie hat gerade in über 27 Hallen gespielt, und zwar auf der «Dauernd Jetzt» Tour mit Herrn Herbert Grönemeyer, wie sie ihm auch in aller Freundschaft zu pflegen sagt. Vor knapp 1,5 Millionen Zuschauer durfte sie dabei ihr diesjähriges Album «Über das Grübeln» live zum Besten geben. Ein wahnsinniger Höhepunkt in ihrer bisherigen musikalischen Laufbahn, so spricht sich auch der Rolling Stone für Balbina aus:

Wenn aus dieser tollen Frau kein großer Star wird, gibt es für den deutschen Pop keine Hoffnung.

Nun, ich könnte es auch «das Balbina Special» nennen, denn sie ist eben was ganz Besonderes für mich – und das in zweierlei Hinsicht. Deswegen lernst du Balbina auch in zwei Teilen kennen: Bevor ich dir im zweiten Teil Balbina, also die Person hinter der Künstlerin, näher bringen werde, lasse ich dich sogleich in einen Aspekt der Künstlerin Balbina und ihrem Schaffen eintauchen. Denn manchmal muss man sich ins kalte Wasser begeben, damit einem die Dinge zugänglich werden, die man erst beim zweiten Mal Hinhören oder -sehen begreift. Balbina ist so jemand. Wir starten also mit einer Kunstinstallation, welche anlässlich Balbinas Album mit dem Namen «Über das Grübeln» am 24. April 2015 in Berlin gefeiert wurde.

über origami
ein leeres blatt papier ist der beginn.
ein leeres blatt papier öffnet eine welt von möglichkeiten.
ich habe mit freunden übergroßes gefaltet.
und an drei orten hinterlassen: udk berlin, neue nationalgalerie berlin, kadewe berlin.
Mit dieser Kunstinstallation im April reduzierte Balbina drei Songs aus ihrem Album erneut auf ihren essenziellen Ursprung: Papier. Inhaltlich und thematisch angepasst faltete sie mit Freunden ihre Musik dann zu übergrossen Origamis. So zum Beispiel die überdimensionale Armbanduhr, welche thematisch perfekt zum Lied «Wecker» passt und an der Universität der Künste (UDK) in Berlin ausgestellt wurde.

über tage und stunden, die teilweise in sekundenschnelle vergehen und man es einfach nicht merkt.

Oder die symbolische Schleife der Gedankenschleifen im Titel «Blumentopf», welche der Neuen Nationalgalerie gewidmet wurde.

über das nachdenken. über den roten faden in meinem kopf. allgemein übers kopfzerbrechen.

Und zu guter Letzt, mein Favorit, das Malerhütchen, welches Balbina gemeinsam mit ihrem Songpartner Justus Jonas faltete, passend zu ihrem gemeinsamen Song «Hut ab».

über selbstzweifel, die einen in den wahnsinn treiben können. über kritik. über einen scharfen richter.

 

In der dazugehörigen Ausstellung wurden insgesamt 12 Objekte präsentiert: Bilder zur Faltaktion, zu den gefalteten Origamis vor den Locations und die drei oben stehenden Videodokumentationen gerahmt auf Sony Tablets, die in Endlosschleife abspulten. Ausserdem wurden das Malerhütchen und die Armbanduhr live vor Ort ausgestellt. Balbina spielte dazu die drei Songs in wunderschönster akustischer Form.

 

Balbina ist die Art von Künstlerin, die nichts dem Zufall überlässt und sogar über das Grübeln grübelt. Es scheint, als würde dieser Prozess in ihrem Kopf ebenfalls in Endlosschleife abgespult werden und der kreative Schreib-, Kompositions- und Designprozess, den sie gemeinsam mit ihrem Team tagtäglich lebt, genau die Gefässe sind, welche sie für ihre Sicht der Dinge gesucht und glücklicherweise gefunden hat. So realisiert sie nicht nur ein akustisches Album, sie visualisiert es eben auch, sei es durch die Kunstinstallation oder ihre Musikvideos, Balbina bringt sich dem Zuhörer damit ein Stück näher.

Balbina gibts übrigens in Zürich zu sehen und zwar am 17. Oktober in der Bar Rossi. Tickets dafür, gibts hier. Also hopp hopp!
Und wer sich jetzt noch nicht in die deutsche Pop-Hoffnung verliebt hat, dem gebe ich beim zweiten Teil meines Balbinas Specials bald eine weitere Chance.

 

Mit freundlicher Unterstützung der DAM Gallery und Sony Xperia.
More from schneeve

Ein Hauch von Nichts: Nude Lippenstifte

Entweder Augen oder Lippen, so lautet das Einmaleins der Make-up-Devise. Ich bin...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.