Über Balbina

Balbina

Ich kenne Balbina nun schon seit über 16 Jahren. Wir haben uns damals über ein gemeinsames Musikprojekt in Hamburg kennengelernt und ich wusste sofort, dass dieses Mädchen was ganz Besonderes ist. Denn wer mit sechzehn singt, als wäre man Kettenraucherin und Whiskeytrinkerin, sticht nun mal aus der Masse hervor, das ist klar. Oftmals lachen wir über diese Zeiten. Seien es die Momente in der gemeinsamen Wochenenden-WG, als Balbina fast die Wohnung mit ihren Socken in Brand gesteckt hätte (die Geschichte lass ich nun mal so stehen) oder unser erster gemeinsamer Besuch im Royal Bunker, als ich unbedingt ein Paar Rap-Tapes in die Schweiz schmuggeln wollte.

Balbina und Eve
Wir so, ca. 2012

Balbina meinte vor ein paar Jahren, es sei schon komisch, wie sich alles so entwickelt hätte. Sie, die vormals BWL studiert hat, hätte nie gedacht, dass auf einmal SIE die Künstlerin und ICH diejenige mit dem soliden Job werden würde. Ich kann da nur eines entgegnen liebe Bina: zum guten Glück! Das sieht auch der Spiegel Online so: Balbina und ihr Album «Über das Grübeln»

ist das Aufregendste, was deutsche Popmusik gerade zu bieten hat.

Im ersten Teil des Balbina-Specials, habe ich dir bereits ihre Kunstinstallation zum Album-Release näher gebracht. Nun hat sich Balbina im zweiten Teil meinen Fragen angenommen und steht hier Rede und Antwort.


Über Balbina und ihre Musik

Wer ist und was macht Balbina?

ich schreibe lieder.

Bist du Musikerin oder Künstlerin? Und worin liegt für dich der Unterschied?

es ist schwer sich selbst zu kategorisieren, ich denke immer, wenn man etwas schafft, ist es kunst. egal, ob es ein kuchen ist oder ölmalerei.

Was wärst du geworden, wenn du nicht Musik machen würdest? Und wie lange machst du schon Musik?

ich glaube, ich wäre genau das, was ich bin. denn ich habe mich nie gegen die musik entscheiden müssen. ich habe immer einen job zum geld verdienen gehabt und meine musik parallel gemacht.

Wer oder was inspiriert dich?

das alltägliche, ich warte nie auf eingebungen. sie begegnen mir.

View this post on Instagram

über schaumstoffstille. #überdasgrübeln #balbina #oropax

A post shared by balbina (@balbina_nanana) on


Beschreibe dein Album in drei Worten:

mit dem titel: über das grübeln.

Was ist «grübeln» genau? Und wirst du jemals ausgegrübelt haben?

das grübeln ist für mich der superlativ vom nachdenken, ich bin ein nachdenklicher mensch, bis jetzt schaut es nicht danach aus. (lächelt)

Wirst du zu jedem Song ein Video produzieren?

das würde ich gern, ich muss aber ehrlich gesagt dazu sagen, dass es der budgetierung wegen nicht möglich ist, leider. bis jetzt.

Wo schreibst du deine Songs?

notizen mach ich mir überall, das ausarbeiten der skizzen zu texten mache ich an meinem schreibtisch. da setze ich mich wirklich an die arbeit.

Meine zwei Lieblingssongs auf deinem Album sind zum einen «Hut ab»: Wie kam es zu dieser Kollaboration und wer von euch hatte die thematische Idee dazu?

ich hatte den plan diesen song zu machen und habe nach dem gegenpart, dem bösewicht gesucht. da war mir schnell klar, ich möchte unbedingt justus dafür haben. ich habe ihm die idee vorgestellt und er fand es sofort super. der song entstand fix, es war ein schlagabtausch per email. 


Zum anderen liebe ich «Wecker», weil kein Song so melancholisch schön ist wie dieser und irgendwie auch Bezug nimmt auf die grosse «30», der wir alle begegnen. Wie ist deine Beziehung zur Zeit an und für sich?

ich versuche mir treu zu bleiben und dinge zu tun, die mir freude bereiten, mich interessieren. solange die jahre so vergehen und ich sie nicht „verschwende“, kann die zeit ruhig vergehen. 

Mit wem möchtest du unbedingt noch arbeiten (sei es Produzent, Musiker, Künstler…)?

ich weiß es nicht, ich denke da immer sehr projektbezogen. momentan steht nichts an.

Fühlst du dich wohl in der Rolle, die dir die Presse zuspricht (der nerdige Underdog, der es schwierig in der Schule hatte)?

ach ja, das ist eine facette, die beleuchtet wird und stimmt. aber natürlich bin ich ein paket aus vielen anderen dingen, wie jeder mensch. manche charaktereigenschaften bleiben unbemerkt, andere werden prominenter. ich bin ok damit.


Über Balbina auf Tournee

Anm.: Balbina war gerade auf grosser Tournee als Support-Act von Herbert Grönemeyer unterwegs und startet nun ihre eigene «Über das Grübeln» Tour im Oktober.

Wie ist es auf Tournee zu sein? Haben sich deine Erwartungen erfüllt?

aufregend und wundervoll!

View this post on Instagram

über berlin. #dauerndjetzt #grönemeyer #balbina #DANKE

A post shared by balbina (@balbina_nanana) on


Hast du ein Glücksbringer oder ein Ritual vor Auftritten?

die band und ich machen einen kleinen kreis und gehen in uns. das machen wir immer.

Kippst du jetzt öfters ein Bierchen mit Herbert und was hast du von ihm lernen können?

ich sehe herrn grönemeyer ab und an, wir unterhalten uns gern kurz. aber bierchen kippen wäre zu viel gesagt. ich staune bei jedem konzert über die präsenz und intimität, die er schafft.

Magst du grösserers oder kleineres Publikum lieber?

beides, es sind verschiedene erfahrungen. aber beide sind schön.

Kannst du die Aufmerksamkeit momentan geniessen oder ist dir das eher unangenehm? Kannst du das alles, was momentan passiert fassen?

ich betrachte es mit gewisser distanz, es passiert parrallel. wie ein film der im tv läuft.


Über Balbina und das Leben

Wie kam es zur Kooperation mit Susann Bosslau?

wir haben uns im funkhaus kennengelernt, wo ich musiziere und fanden es erstaunlich, die gleiche ästhetik zu haben. es kam natürlich, dass wir miteinander arbeiten wollten.

Was ist das Ü?

das ü ist ein kleines accessoire label, das in anlehnung an meine balbina stofflichkeiten kleine dinge beinhaltet.


Welche Designer inspirieren dich und weshalb?

ich mag jil sander. für ihre einfachheit.

Wovor hast du Angst?

vor vielem. ich grübel drüber.

Woran denkst du beim Einschlafen?

an alles und nichts. in schleifen.

View this post on Instagram

über überhandnehmendes nichtaufstehenwollen. #nachti

A post shared by balbina (@balbina_nanana) on


Warum lebst du (immer noch) in Berlin? Was macht Berlin aus?

weil ich nie woanders hin wollte.

Was denkst du über die Schweiz?

ich liebe die schweiz, die landschaft, die freundlichkeit.

Was ist deine erste Erinnerung an Eve oder an das Kennenlernen von Eve?

ihre wunderschönen braunen locken.


Über Stichwortartiges

Nike oder Adidas? nike
Spontanität: geht so
Socken: gern in weiß

View this post on Instagram

über polkadotsocken! 👻

A post shared by balbina (@balbina_nanana) on


weisse Hosen: sofort: flecken!
Britney Spears: das arme mädchen, sie tut mir oftmals leid
Freundschaft: essentiell
Superheldenkraft: fliegen
Luxus: stille
Bier: ungern
Liebstes Wort: meer
schlechte Angewohnheit: chips süchtig
Dito: ein vergnügen

Danke: danke dir!

Zum Abschluss: Was wolltest du der Menschheit schon immer mal sagen?

hört auf zu meckern.


Balbina startet im Oktober ihre «Über das Grübeln» Tour 2015 und macht am 17. Oktober Halt in Zürich in der Bar Rossi. Schnapp dir dein Ticket hier.
Auf bald in Zürich liebe Balbina!
More from schneeve

Ein Hauch von Nichts: Nude Lippenstifte

Entweder Augen oder Lippen, so lautet das Einmaleins der Make-up-Devise. Ich bin...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.