Wannabe Basketball

Basketball

Keepin‘ it real. Du weisst schon, wie die coolen Kids eben. Sie hängen nur so rum, lässig, wie sind. In ihren lockeren Basketballhosen, den neusten Sneaker und der lässigsten Attitüde, da sieht selbst Jim Caroll in den Strassen von New York blass aus. Und während ich sie beobachte, höre ich fünf Frauen zu.

I’ll tell you what I want, what I really really want,
So tell me what you want, what you really really want,
I wanna, I wanna, I wanna, I wanna, I wanna really really really wanna zigazig ha.

So war das und du fragst dich jetzt wohl, was ich mit 9 Jahren wirklich wollte? So crazy drauf sein wie Mel B., Leonardo DiCaprios Freundin werden, wenn ich dann mal alt genug für diesen Jungs-Mädels-Kram bin, und natürlich dazugehören. Zu diesen Jungs, welche dieses runde, orangefarbene Ding in den Korb schmeissen. Richtig gelesen. Als Kind war ich der festen Überzeugung eines Tages Basketball spielen zu können. Und obwohl ich nie die passende Grösse erreicht hatte, war ich nicht einmal so schlecht, wenn wir eine Partie im Schulsport spielten. Im Tennis war ich allerdings besser. Also liess ich es bleiben und träumte insgeheim weiter, dass ich eines Tages vielleicht doch zu einer Michaela Jordan avancieren würde.

Hose und Schuhe: NIKE, Shirt: Cheap Monday

22 Jahre später sollte ich meinem Traum endlich näher kommen  – zumindest optisch. Denn diese Hosen waren ein echter Glücksgriff. Ich habe nun fast jedes Sommer-Wochenende in ihnen verbracht. Warum fragst du dich? Weil leider geil (würden jetzt eben die coolen Kids sagen). Damit ich meiner Vergangenheit gerecht werde, kombiniere ich dazu meine neuen NIKE-Sneaker, das klassische Tennismodell, sowie für die Prise Weiblichkeit das Cheap Monday Shirt inkl. Rückenausschnitt.

Und während ich meine peinliche Kindheitsanekdote hier auf Dito festhalte, bemerke ich: Ein kleiner Teil von mir ist noch immer dieses Mädchen mit den grossen Träumen. Und das ist gut so.

More from schneeve

Ein Hauch von Nichts: Nude Lippenstifte

Entweder Augen oder Lippen, so lautet das Einmaleins der Make-up-Devise. Ich bin...
Read More

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.